Ronald Reichenberg zum stellvertretenden Bürgermeister gewählt

3. Bürgermeister Ronald Reichenberg

12. Mai 2020

Die konstituierende Sitzung des Bad Windsheimer Stadtrats unter dem neuen Bürgermeister Jürgen Heckel ging in Zeiten von Corona im großen Saal des Kur- und Kongress-Centers über die Bühne.

Die SPD-Fraktion ist in dieser Legislaturperiode noch mit drei Stadträten in dem 34-köpfigen Gremium vertreten. Dennoch wurde die bisherige engagierte Arbeit von SPD-Stadtrat Ronald Reichenberg nun mit einem Posten als stellvertretender Bürgermeister belohnt. Bei der geheimen Abstimmung erhielt er 15 Stimmen, auf seinen Gegenkandidaten Rainer Volkert entfielen zehn Stimmen. Bereits zuvor war Alexandra Horst mit 23-Ja-Stimmen zur Vertreterin des ersten Bürgermeisters gewählt worden. Das gute Verhältnis untereinander wurde schon allein dadurch dokumentiert, dass die beiden Stellvertreter und Jürgen Heckel keine Unterscheidung in zweiter und dritter Bürgermeister anstrebten, sondern eine Gleichstellung. Allerdings verlangt das Kommunalrecht eine eindeutige Regelung im Falle des Ausfalls des ersten Bürgermeisters, so dass Alexandra Horst die erste Vertreterin des Bürgermeister darstellt und Ronald Reichenberg den zweiten Vertreter.

Laut der Aufgabenverteilung ist Ronald Reichenberg für die Bereiche Gesundheit, Kultur, Vereine und Städtepartnerschaften zuständig. Alexandra Horst kümmert sich um Soziales, Familie, Jugend, Schulen, Senioren sowie Menschen mit Behinderung.

Des Weiteren gibt es in dieser Legislaturperiode nun einen Referenten für Natur und Umwelt (Sebastian Göttfert), eine Referentin für städtische Liegenschaften (Silke Städtler), einen Feuerwehrreferenten (Johannes Gerhäuser) und einen Referenten für Barrierefreie Stadt und Inklusion (Bernhard Kisch).

Die SPD-Fraktion wird weiterhin von Matthias Oberth angeführt, ihm zur Seite steht der neu in den Stadtrat gewählte Siegfried Göttfert.

Teilen